U19

U19 2017-09-05T11:10:41+00:00

Anschluß an den Bundesligahandball

In dieser Saison 2016/17 nimmt die U19 des VfL Bad Schwartau wieder am Spielbetrieb der Jugend-Bundesliga teil. Das wichtigste Ziel dabei ist es die A-Jugendlichen auf die Leistungsbereiche im Seniorenhandball vorzubereiten.
Eine enge Verknüpfung zwischen den Herrenteams des VfL Bad Schwartau als auch der U19 bilden seit Jahren einen der Grundsteine, der nun weiter ausgebaut und gefestigt werden soll.
Übergreifende Trainingskonzeptionen als auch der übergreifende Einsatz der Trainer bilden weitere Säulen, die für uns wichtig sind, um die Spieler im Seniorenbereich gut ankommen zu lassen. Aufgrund der permanenten Abstimmung der verantwortlichen Trainer, der Spezialtrainer (wie Athletik, Torwart), sowie des ärztlichen und physiotherapeutischen Bereichs können die Entwicklungen unserer Jugendlichen gut gesteuert und überprüft werden.
Die U19 des VfL Bad Schwartau setzt sich in dieser Saison hauptsächlich aus Spielern des älteren Jahrgangs 1998 vom VfL und Spielern der jüngeren Jahrgänge 1999/2000 des MTV Lübecks zusammen. Diese Kooperation wurde geschlossen, um somit wieder Handball in der höchsten deutschen Juniorenspielklasse zu erreichen. Mit Erfolg. Unter Gerrit Claasen, Thomas Knorr und Holger Schmütz gelang im Frühjahr die Qualifikation. Seitdem hat Martin Nirsberger zusammen mit Holger Schmütz das Ruder übernommen.
Für den VfL Bad Schwartau bleibt der Baustein JBLH ein extrem wichtiger Bestandteil der Gesamtkonzeption. Ausgehend von dieser Basis können unsere A-Jugendlichen bereits parallel in der 4. Liga (Oberliga Herren) als auch der 2. Bundesliga eingesetzt werden.
Das Saisonziel der U19, besteht neben der individuellen Ausbildung der jungen Spieler für die U23- bzw. 2. Bundesliga-Mannschaft, in der Fortführung des Weges in der höchsten deutschen Junioren-Spielklasse zu spielen

zur Webseite der U19