VfL bleibt weiter ungeschlagen!

Auch im fünften Spiel der noch jungen Saison bleibt unser VfL Lübeck-Schwartau ungeschlagen. In einem engen Match setzten sich unsere Jungs gegen Eintracht Hagen in der Hansehölle mit 26:25 (14:15) durch und stehen mit 9:1 Punkten auf Tabellenplatz 4 hervorragend da.

Am ungewohnten Dienstagabend fanden die Blau-Weißen schwer in das Spiel hinein und der Aufsteiger aus Hagen führte in der Anfangsphase deutlich mit 9:4. Die Abwehr bekam keinen Zugriff auf die Spieler der Gäste und war vor allem in der ersten Halbzeit immer einen Tick zu spät dran.

Dass es mit nur einem Tor Rückstand in die Halbzeitpause ging, war vor allem einem gut aufgelegten Rikard Akerman zu verdanken, der sein Comeback am Ende mit sieben Toren krönte. Marino Mallwitz löste Dennis Klockmann im VfL-Tor früh ab und war mit wichtigen Paraden einer der Matchwinner der engen Begegnung.

In der zweiten Hälfte drehte der VfL die Partie und war drauf und dran eine Vorentscheidung herbeizuführen. Beim Spielstand von 21:20 für unsere Jungs wurden aber reihenweise Chancen liegengelassen und der bis dato punktlose Gast kämpfte weiter tapfer um etwas Zählbares.

Das 26:25 durch Julian Lauenroth markierte dann den Endstand, der letzte Ball des Gegners landete im Aus.

Für unser Team geht es am 27.09 auswärts in Hildesheim weiter.

2017-09-27T09:15:24+00:00 Mittwoch, 20. September 2017|